Hoffnung Jan 2019

Diesem gndigen Bunde gem behandelt der Herr die Seinen, als wenn sie nie gesndigt htten. Tatschlich vergisst Er all ihre bertretungen. Snden aller Art behandelt Er, als wren sie nie dagewesen; als wren sie ganz aus seinem Gedchtnis getilgt. O Wunder der Gnade! Gott tut hier das, was in gewisser Hinsicht unmglich fr Ihn ist. Seine Barmherzigkeit wirkt Wunder, die weit ber alle anderen Wunder hinausgehen. Unser Gott wei von unserer Snde nichts mehr, wo nun das Opfer Christi den Bund bekrftigt hat. Wir knnen uns in Ihm freuen ohne Furcht, dass unsere Ungerechtigkeit Ihn zum Zorn reizen wird. Siehe! Er setzt uns unter die Kinder; Er nimmt uns als gerecht an; Er hat Freude an uns, als wenn wir vollkommen heilig wren. Er stellt uns sogar an Vertrauenspltze, macht uns zu Htern seiner Ehre, zu Bewahrern der Kronjuwelen, Verwaltern des Evangeliums. Er hlt uns wert und gibt uns ein Amt; dies ist der hchste und ganz besondere Beweis, dass Er unserer Snden nicht gedenkt. Selbst wenn wir einem Feind vergeben, so zgern wir sehr, ihm Vertrauen zu schenken, wir halten es fr unklug, dies zu tun. Aber der Herr vergisst unsere Snden und behandelt uns, als wenn wir nie geirrt htten. O, meine Seele, was fr eine Verheiung ist dies! Glaube sie und sei glcklich.